Crash in Kieselbronn - Eisingen

  • Habe im Radio gehört da ist wieder ein Motorradfahrer gestürzt und schwer verletzt, hoffe doch sehr ihr seit alle wohlbehalten zu Hause.
    Habe da immer ein mulmiges Gefühl da in dieser Gegend immer wieder viele von uns unterwegs sind.


    Gesendet von meinem SM-P600 mit Tapatalk

  • habe es in der pz gelesen ist war eine blaue duc Monster die hat es ziemlich zerbröselt..



    wenn ich mich nicht schlecht erinnere ist vor 1jahr oder 2 an der selben stelle ein junger Motorradfahrer sogar gestorben!

  • Danke für die Info tomtom.
    Die Bilder sehen echt übel aus.


    Gesendet von meinem SM-P600 mit Tapatalk

  • Ich war heute Richtungs Kortelshütte unterwegs, dabei kam mir in einer Linkskurve eine Gruppe Motorradfahrer entgegen. 3 von denen waren ganz klar über die eigene Hälfte geschossen und kamen mir dort entgegen. Wäre ich nicht extrem nach rechts aussen ausgewichen wäre ein weiterer schwerer Unfall hinzugekommen.
    Da waren so viele Idioten unterwegs, anscheinend erste Ausfahrt im Jahr und dann gleich den Hahn voll auf. Dazu noch Fahrer mit orangenen Jacken die erst gar nicht und dann bei nahendem Gegenverkehr überholen.
    Bin froh wieder heil zu Hause zu sein.


    Gesendet von meinem SM-P600 mit Tapatalk

  • Offenburg (red) - Eine erschreckende Unfall-Bilanz hat die Polizei nach dem ersten frühlingshaften Wochenende gezogen. Das Wetter hatte Scharen von Motorradfahrern in den Schwarzwald und in die Vorbergzone gelockt. Im Stadtkreis Baden-Baden und in den Landkreisen Rastatt und Ortenau ereigneten sich mehrere schwere Unfälle mit Bikern. Neben der überhöhten Geschwindigkeit waren in mehreren Fällen Fahrfehler die Hauptursache, teilte das Polizeipräsidium Offenburg am Montag mit.




    Die Unfälle des Wochenendes:


    Baden-Baden:


    Ein 42-jähriger Suzuki-Fahrer stürzte am Samstag, kurz nach 17 Uhr aufgrund eines Fahrfehlers in einer engen Kurve auf der B500 unweit der Einmündung "Zimmerplatz". Der Mann wurde in eine Klinik gebracht, die er am gleichen Abend wieder verlassen konnte. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Sachschaden: etwa 500 Euro.


    Bühlertal:


    Bei geringer Geschwindigkeit stürzte am Samstag, gegen 15 Uhr ein 51-jähriger Kawasaki-Fahrer in einer Rechtskurve der L83 unterhalb des Wiedenfelsens. Der Fahrer rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Audi. Der 51-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Ursache dürfte nach Angaben der Polizei ein Fahrfehler gewesen sein. Sachschaden: rund 4.000 Euro.


    Bühl:


    Beim Überholen einer Fahrzeugkolonne auf der L83 zwischen Bühlertal und Bühl prallte ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrads am Sonntag gegen 18 Uhr mit seinem Sozius gegen das Heck eines Autos. Dieses hatte in Altschweier nach links in die Bühlertalstraße abbiegen wollen und musste wegen des Gegenverkehrs abbremsen. Der 17-Jährige und sein Sozius mussten in eine Klinik gebracht werden. Sachschaden: rund 2.000 Euro.


    Schwere Verletzungen erlitten ein Triumph-Fahrer und seine Sozia bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, 13.45 Uhr auf der Omerskopfstraße bei Neusatz (wir berichteten). In einer Rechtskurve bremste der Fahrer seine Triumph ab, stürzte und rutschte gegen die Leitplanke. Am Motorrad entstand Totalschaden.


    Forbach:


    Am Sonntagnachmittag geriet ein 19-jähriger Suzuki-Fahrer, der in Richtung Schwarzenbachtalsperre fuhr, auf der L83 bei Raumünzach wegen überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Motorrad der Marke BMW. Dessen 51-jährige Sozia und der Suzuki-Fahrer wurden schwer verletzt. Der 56-jährige BMW-Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu.


    Gaggenau:


    Ein 49-jähriger Biker verunglückte am Sonntag, kurz vor 18 Uhr, auf der B462 zwischen Gernsbach und Rastatt. Kurz vor der Einmündung in die Unterführung auf Höhe des Görlitzer Wegs kam ihm ein Rettungswagen mit Sondersignal entgegen. Beim Abbremsen des Motorrads blockierten die Räder der Aprilia, der Motorradfahrer stürzte, teilt die Polizei mit. Während der Fahrer mit leichten Verletzungen davon kam, wurde das Motorrad erheblich beschädigt. Sachschaden: rund 6.000 Euro.


    Oberharmersbach:


    Bei einem Sturz auf der L94 zog sich ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Stuttgart schwere Verletzungen zu. Der Mann war in Richtung Löcherberg unterwegs, als er auf Höhe der Einmündung Hub hinter einem Auto abbremsen muste. Dabei bremste er allerdings so stark, dass das Vorderrad ausbrach. Der Mann musste in eine Klinik gebracht werden. Sachschaden: rund 1.000 Euro.


    Lautenbach:


    Beim Überholen eines Autos auf der B28 bei Vorderwinterbach hat ein 51-jähriger BMW-Biker aus Straßburg am Sonntagabend schwere Verletzungen erlitten. Der Pkw war im selben Moment nach links abgebogen. Der Straßburger wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die B28 war zeitweise vollständig gesperrt.

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • klingt ja recht viel! zum vergleich wie oft haben Autos unfälle gehabt?`


    warst du am Sonntag im dienst haraldo?? bei calmbach haben sie kontrolliert wurde zum glück gewarnt und bin ein grösseren Umweg gefahren.

  • Am WoE war allgemein Kontrollpanik. In Loewenstein auch. Was ich vernommen hab keine Geschwindigkeit nur Technik. Kann ja heiter werden...

  • tomtom schrieb:

    klingt ja recht viel! zum vergleich wie oft haben Autos unfälle gehabt?`


    warst du am Sonntag im dienst haraldo?? bei calmbach haben sie kontrolliert wurde zum glück gewarnt und bin ein grösseren Umweg gefahren.


    negativ -> aber aufpassen vor allem auch "brombachkurve" und weiterer umgegenden von Calw.......wird im mom auch "schwerpunkt"

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • Ist doch alles nichts Neues. Jedes Jahr das gleiche Spiel. Eigene Überschätzung und das Motorradunfälle und "Ungelenkigkeit" vom Winter mach es da nicht einfacherer. Und die Kontrollen sind ja auch bei den ersten Sonnenstrahlen üblich. Wirklich Schade, aber so ist aus meiner Sicht nichts Überraschendes.



    Gruß JimMorrison


    Sent from my iPad 4

  • tomtom schrieb:

    findest du? ich habe das gefühl das es in den letzen 5-6 jahren sich verdoppelt hat mit den Kontrollen!


    sagen wirs mal so rum -> die technik hat auch bei der "überwachung" einzug gehalten und wird immer leichter zu "händlen" sein -> und die "politik" fordert mehr
    vom "anspruchsdenken" mancher mitbürger ganz zu schweigen.......

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • tomtom schrieb:

    findest du? ich habe das gefühl das es in den letzen 5-6 jahren sich verdoppelt hat mit den Kontrollen!


    An mehr Kontrollen wirst du dich gewöhnen müssen. Klare Vorgabe vom Innenministerium ist den Kontrolldruck auf Motorradfahrer, insbesondere in Bezug auf die Geschwindigkeit zu erhöhen. Grund ist die Unfallstatistik 2013: 3% weniger Motorradunfälle, aber 15% mehr getötete Motorradfahrer.


    Natürlich ist in der Statistik nicht berücksichtigt, wie oft Dosenfahrer am Unfall schuld waren.

  • Laut statitischem Bundesamt verunglückten 2012 27.947 Motorradfahrer.
    Schwerverletzte: 9158
    Leichtverletzte: 18203
    Unfalltote: 586
    Somit v. 3600 im Straßenverkehr getöteten jeder 6. Fahrer/Mitfahrer eines Motorrad betont die Gesellschaft f- Unfallchirurgie (DGU).
    Laut DGU werden im Durchschnitt jährlich über 25.000 verunglückte Motorradfahrer/Beifahrer
    Auch l. DGU ereignen sich d. meisten Motorradunfälle m. lebensgefährlichen Verletzungen am Sa. & So. zwischen 15 - 20 Uhr
    Vor allem betroffen sind:
    Brustbereich: 60-69%
    Armen: 50-59%
    Beinen: 40-49%
    Kopf: 30-39%
    (Auszug v. Pfhm-Kurier 77 v. 2.4.14)

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • tomtom schrieb:

    also für die Zukunft nur noch unter der Woche fahren :P


    :lol: -> daumen^

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • Nee - Sonntag morgens....da hat´s weniger Traktoren. Und wenn der Eater raus is, dann hören die Hasen rechtzeitig, dass sie jetzt von der Straße müssen... :lol::lol::lol:


    Just kidding.... :lol::lol:

  • Doppeldecker schrieb:

    Nee - Sonntag morgens....da hat´s weniger Traktoren. Und wenn der Eater raus is, dann hören die Hasen rechtzeitig, dass sie jetzt von der Straße müssen... :lol::lol::lol:


    Just kidding.... :lol::lol:


    :lol: -> aber i will eigentlich net das die "hasen" wech sind.............. :sabber: und :roll:

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • na -> kirschen mog i halt ;-)......

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||