Beheizte Winterhandschuhe?

  • Hallo,
    ich habe zwar Winterhandschuhe und Griffheizung - als Frau friert's mich trotzdem an den Fingern. Unterhandschuhe passen nur bedingt... wenn es zu eng wird, ist die Beweglichkeit eingeschränkt und durch fehlendes Luftpolster eher unnütz.


    Ich habe den Thread von Markus zwecks Handschuhtest durchgeschaut, habe vorhin auch noch nach Winterhandschuhen gegoogelt, und bin da mit beheizbaren Handschuhen und Drei-Finger-Handschuhen im Netz fündig geworden:
    Zum einen sind da die Handschuhe, bei denen Zeige- und Mittelfinger in dem einen und Ring- und Kleinfinger im anderen Tunnel zusammen sind, zum anderen die mit einem Akku beheizten Handschuhe, und des weiteren gibt es noch Handschuhe, die mit einem Wärmegel-Pad am Handrücken bestückt werden können. Und dann gibt es natürlich noch Lenkerstulpen - von Givi anscheinend eines, das auch an Enduro-Protektoren passen soll. Schaut gewöhnungsbedürftig aus, aber mir geht's ja um den Nutzen.


    Hat jemand Erfahrungen mit dem einen oder anderen System? Vielleicht auch als Wintersportler (Skifahren, etc.)?
    Ich weiß, die Preise sind teilweise außerirdisch, aber mir geht es erstmal um das Wärmehaltevermögen.


    Beispielsweise:


    Es grüßt die Pims.




    ...Persönlich fände ich ja eine etwas dünner gepolsterte Unterhand (wegen Griffheizung) mit warm gepolsterter, windgeschützer Oberhand (bzw. einem extra Überzug) nicht schlecht.

  • Moin Uschi,


    Bei beheizbaren Handschuhen, sollte Primär die Zeit der Wärmeabgabe im Vordergrund stehen.
    Wenn Dir nach zwei Stunden dervSaftvdervBatterien oder Akkus ausgeht, geht's frieren wieder los..
    Auch ist der Stromquelle wichtig, Batterien bekommst an jeder Tanke, oder Ladegerät und Ersatzakku.
    Ich persönlich bin für Anschluss an Bordnetz..



    Die Lenkerstulpen haben in meiner Gegend einige Rollerfahrer und sind zufrieden.
    Ich könnte mir vorstellen dass es nicht Kombi mit der Griffheizung am Besten ist. Winddichtes Material, wärmegedämmt, die Leistung der Griffheizung geht nicht so schnell verloren und du kannst mit deinen "normalen" Handschuhen agieren....


    Muss Mal Guggen ob's die nicht auch beheizt gibt....



    Gibt es.





    Gesendet von meinem E691X mit Tapatalk

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!


  • Da hab ich den Preis noch nicht...


    Sieht aber mit den Doppelstulpen durchdacht aus....


    OK, 275.-€ hat sich damit wohl erledigt...


    Gesendet von meinem E691X mit Tapatalk

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • Schau mal hier
    Eventuell, falls Dein Winterhandschuh noch Platz hat, auch als Unterhandschuh nutzbar. Preislich akzeptabel, aber selbst nicht getestet[emoji41]

  • Danke für Eure Tips!
    danke^


    Da hab ich ja richtig Stoff zum Lesen und Nachdenken erhalten!
    Ich habe mir gleich mal die entsprechenden Websiten als Lesezeichen gespeichert. Lenkerstulpen - sofern sie tatsächlich über die Enduroprotektoren passen - sind tatsächlich eine kostengünstiger Zusatz zu Winterhandschuhen. Ob das jetzt beheizt sein muss oder nicht........
    .....ich werde mich weiterhin in die Materie einlesen.


    Gruß von Pims