Spektakuläres Video! Weihnachtsmann auf Motorrad jagt rücksichtslose Autofahrerin

  • Spektakuläres Video! Weihnachtsmann auf Motorrad jagt rücksichtslose Autofahrerin

    am 21.12.2017 um 08:43 Uhr

    [IMG:https://img.derwesten.de/img/p…90f-b7eb-da569f910a5f.jpg]Die Autofahrerin nahm auch auf ihrer Flucht keine Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer. Foto: Screenshot YouTube / Chris-RS



    • In Paris hat eine Autofahrerin einen Passanten angefahren und ist geflüchtet
    • Der YouTuber Chris-RS sah das zufällig, als er gerade ein Video auf dem Motorrad drehte
    • Er überlegte nicht lange und nahm die Verfolgung auf Paris.

    Wenn sonst keiner für Gerechtigkeit sorgt, muss eben der Weihnachtsmann höchstpersönlich ran. So in etwa könnte man beschreiben, was sich in der vergangenen Woche auf den Straßen von Paris zugetragen hat. Auf der Rue de Rivoli, einer der wichtigsten Verkehrsachsen der Stadt, fährt eine Autofahrerin einen Passanten auf einem Zebrastreifen an, er fällt zu Boden. Doch statt anzuhalten und nach ihm zu sehen, tritt die Frau einfach aufs Gas – und flüchtet. Aber sie hat die Rechnung ohne YouTuber Chris-RS gemacht. Denn der hat die Szene, verkleidet als Weihnachtsmann, von seinem Motorrad aus beobachtet. Also überlegt er nicht lange und nimmt die Verfolgung auf – die Kamera an seinem Helm filmt die spektakuläre Jagd, die auf YouTube inzwischen mehr als 2,5 Millionen Mal geklickt wurde.





    Autofahrerin flüchtet mit viel Risiko „Man denkt in dem Moment gar nicht so genau nach“, sagte Chris-RS dem TV-Sender BFM Paris. „Man fährt einfach los.“ Doch die Autofahrerin macht es Chris-RS gar nicht so leicht. Auch auf ihrer Flucht zeigt sie sich ähnlich rücksichtslos wie zuvor am Zebrastreifen, ignoriert den Gegenverkehr und bahnt sich ihren Weg durch die anderen Fahrzeuge. YouTuber entdeckt schließlich Polizisten „Am Anfang habe ich versucht, an die Fensterscheibe zu schlagen, aber das sollte man eigentlich nicht tun“, sagte Chris-RS. Besser sei es, solche Leute zu beruhigen, damit sie so schnell wie möglich anhielten. Drei Mal versucht der YouTuber, die Autofahrerin zum Stoppen zu bewegen. Doch sie entwischt ihm immer wieder. Dann allerdings entdeckt Chris-RS Polizisten auf Motorrädern, macht die Flüchtende im Verkehr aus und zeigt sie den Beamten. „Obwohl ich als Weihnachtsmann angezogen war, haben sie mir sofort geglaubt“, erzählt er. Opfer bedankt sich bei Chris-RS Die Autofahrerin, eine 26-Jährige, wird schließlich von den Polizisten aus dem Verkehr gezogen. Ihr Opfer, ein 64-jähriger Mann, hat sich laut BFM Paris bei seinem Sturz am Kopf und an der Hüfte verletzt. Er bedankte sich telefonisch bei Chris-RS. „Das ist trotz allem das erfüllendste an der Geschichte“, so der YouTuber, „die Dankbarkeit der Person zu erfahren und tatsächlich etwas Sinnvolles für sie getan zu haben. Der Mann hatte viel Glück, er wird wieder gesund.“ (cho)



    Quelle https://www.derwesten.de/panor…fahrerin-id212915053.html