Rumänien 2019, Transfaragasan-Pass

  • Im Juli 2019 möchte ich endlich mal den Transfaragasan-Pass fahren. Ich schätze den Spaß auf insgesamt 10 Tage. Natürlich werde ich eine bergige Anfahrt wählen -soweit das geht.

    Jemand Lust ? Wird entspannt und ohne Hektik gefahren.

    Richtig planen möchte ich aber erst im März da ich im Januar/Februar eine Anden-Tour fahre und erstmal schauen will wie ich das überlebt habe.

    Viele Grüße

    Horst

  • Wenn ich mal nur über Google Maps von Calw zum Transfaragasan-Pass und zurück eingebe sind es ca. 3310 km ohne Autobahn und Fähren. Wenn du 10 Tage einplanst könnte es wirklich entspannt werden.
    Ich kann noch nicht abschätzen, wie es nächstes Jahr aussieht. Aber Interesse wäre da. Ungarn und Rumänien war ich noch nie. :)

  • horst -> so a la sardinien.............also ich wäre dabei ;-)

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • Durchaus interessante Ecke und bestimmt noch richtig urig. Ich würde aber plädieren die Hin/Rückreise mit dem Hänger zu erledigen.

    Interesse? Jawoll

  • Ich hab mir Das mal im Netz angeschaut,

    sieht ha interessant aus...

    Sobald ich weiß wie mein Urlaub liegt meld ich mich.

    Reizen würde mich so ein Trip schon, aber lieber auch ab Zuhause auf dem Sattel...

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • Also bei der Kilometer Anzahl und der Tage sind durchschnittlich nur etwa 300 bis 350 km am Tag. Das wäre optimal und auch in Deutschland bzw. Österreich gibt es sehr schöne und kurvige Strecken.
    Ich würde auch die Anfahrt aufm Mopped bevorzugen. Dann ist der Kurvenspaß auch wirklich 10 Tage lang und man lernt auch die Gegend außerhalb Rumänien nochmal gut kennen! :)

  • War letztes Jahr mit motonomad auf Schottertour mit dabei. Rumänien war sehr beeindrucken und auch der Reiseveranstalter selbst ist rumäne erzählt auch viel über die Kultur und war ein hervorragender touristeführer in den größeren Städten u Sehenswürdigkeiten. Alex(Motonomad) bietet auch strasentouren an. Wenn man genügend zusammenbringt bietet er auch nur für die Gruppe eine Tour an. Dlzg Rüdiger

  • 10 Tage sind mit der Anfahrt mit dem Bike etwas wenig. Man Mus ja schon 4 Tage an und Abfahrt rechnen. Und wenn man schon 1500km anreist sollte man auch mitnehmen was geht.

  • Na, das ist doch einfach zu lösen. Wir vereinbaren einen Treffpunkt in Rumänien ( Pension/Hotel) und jeder kann dort hin kommen wie er will. Fahrgemeinschaften für Anhänger oder gemeinsame Fahrgruppen. Am Anfang des Passes gibt es dutzende günstige Pensionen.

    Wo ich mir nicht sicher bin - ob ich das will - ist der Punkt " Alles mitnehmen was geht ".

    Ich persönlich bin eher an tollen Pass-Strassen interessiert. Im Juli/August - und das ist die einzige mögliche Zeit wegen der Pass-Höhe ist es doch so heiss, dass ich eher wenig Interesse an Kultur im Lederkombi habe.

    Geführte Touren durch einen Veranstalter mache ich auch gerne - aber das geht meist ins Geld. Trotzdem könnte man überlegen Motonomad für 3 -5 Tage für eine Strassen-Tour zu buchen. Das hängt aber von der der Teilnehmerzahl ab-denke ich.

    Für mich ist das die erste Tour Richtung Rumänien. Wenn es mir gefällt sieht mich das Land öfter und dann ist Zeit für detaillierte Zielplanungen. Jetzt interessieren mich die 2 großen Pässe und die Karpaten.

    Aber das entwickelt sich ja zu einer guten Diskussion hier !!

    Finde ich prima !

  • Interesse auf jeden Fall, aber erst ab Ende August, wird mir sonst einfach zu warm! Und im September sind die Pässe ziemlich sicher auch noch zu fahren. Mit An- und Abfahrt wären 14 Tage gesamt perfekt (eigene Anfahrt).

  • Hallo Horst, Interesse auf jeden Fall.

    Steht bei mir schon länger aufm Plan.

    Problem ist, das ich nächstes Jahr eine runde Jahreszahl habe, und ich noch nicht

    weis, was meine bessere Hälfte vorhat. Schaun wir mal, wenns in die Planung geht,

    vielleicht kann ich dann schon eher abschätzen, ob es bei mir geht. Sollte doch endlich mal klappen, das wir ne längere Fahrt zusammen machen.

    LG Achim

  • Also Schotter will ich bei der ersten Rumänien-Tour umgehen. Habe ja in 19 dann schon 4000 km Schotter gefahren .

    dito........;-)

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||