Wie seht ihr das? Erfahrung Michelin Pilot Power

  • Hallo Freunde des motorisierten Zweirades.

    Ich würde hier gerne einmal eine Diskussion zum Pilot Power aufmachen.

    Hintergrund ist eine Auffälligkeit, welche bei der Viertagestour zum Vorschein kam.


    Folgender Sachverhalt.

    Motorrad wurde vor der Tour mit einem frischen Satz Pilot Power bereift.

    Nach der Anfahrt, welche etwa 460 KM betrug, waren sowohl borne wie hinten noch die Nupsis auf der Lauffläche zu sehen.

    Wohlgemerkt auf der Fläche, nicht nur an den Flanken...

    Am Samstag sind diese Reifen dann auf feuchter Straße gerutscht wie Sau.

    Nupsis waren nach der Ankunft Zugause, also nach rund 1100km immer noch zu sehen.


    Erste Vermutung, alte Reifen, jedoch nur ein Jahr alt.

    Zweite Vermutung, Reifen werden nicht ins richtige Temperaturfenster gebracht und "grippen" deswegen auch nicht mit dem Asphalt....


    Laufleistung soll bei diesem Reifen über 10.000km liegen, was ich mir beim PiPo nicht vorstellen kann....


    Mich würde wie gesagt hier Eure Meinung dazu interessieren....

    Bin gespannt :/:/:/

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • Hi Chris, das mit den Gnubbeln, die sich über diese Strecke nicht abnutzen finde ich auch sehr seltsam....

    Aber weisst Du noch ob es der PiPo 3 war?

    Hier gibt's schon einige Berichte über diverse Rutscher in Netz. Ausserdem könnte auch der Reifendruck zu hoch gewesen.


    Bin dann erst mal unterwegs nach Bergamo zum Schaffe.

  • Hi Chris,


    der Pilot Power ist ein SPORTREIFEN- die haben ein höheres Temperaturfenster und werden bei gemütlicher Fahrt auf nasser Fahrbahn ev. nicht warm genug.Fürs normale Tourenfahren sind Touren.-/Tourensprortreifen besser geeignet, weil das Temperaturfenster niedriger ist und diese Reifen sofort nach dem losfahren genügend Grip haben. Ich kann mal die genauen Temoperatrfenster der jeweiligen Reifenkategorien raussuchen

  • @Dave, soweit ich mich erinnern kann was der normale PiPo....

    Oliver , das wäre nicht schlecht, Ich beobachte ähnliches nämlich auch bei anderen Kollegen, wo auch auf Grund des günstigen Preises solche Sätze montiert werden und es dann zu rutschern kommt....

    Dann heisst es meist "Scheiß" Reifen, dabei ist nur die Fahrweise wegen der fehlenden Temperatur schuld......


    Ich war auch immer auf dem Trip,

    Sportreifen = weiche Mischung = immer Grip, hoher Verschleiß


    Das dabei aber auch die Temperatur eine entscheidende Rolle spielt, hatte ich bis jetzt so nicht auf dem Schirm.....


    Natürlich sehen wir immer die Reifenwärmer bei den Assen, aber wer senkt dabei schon ans eigene Moped....

    Ich finde dies ein spannendes Thema...

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • Der Pipo ist ein guter Reifen. Meist hilft bei zu geringer Beanspruchung -speziell bei diesem Reifen -ein deutliches Absenken des Luftdruckes ! Insbesondere Hinten ! Vorne bitte nur 0,2-0,3

  • Ich hab den Pilot Power 2CT jetzt schon zum zweiten mal auf meinem Moped und bin sehr zufrieden.

    Das erst mal Schwarzwaldhochstr. 250 Km Nupsis waren weg.

    Das zweite mal mit Marcus Vogesen 550 Km alles OK.

    Das erst mal waren die Straßen zum Teil noch Feucht beim zweiten mal hat es bei der Abfahrt Geregnet und beim einfahren auf nasser Straße rutscht einem der Popo schon etwas etwas weg, :saint:aber das hat sich nach gut 100 Km erledigt.

    Der Reifen hat in der mitte eine etwas härtere Mischung als an den Seiten.

    Wenn sie gut Eingefahren sind kann man auch bei feuchter oder nasser Straße flott unterwegs sein.

    Laufleistung 10.000 Km ????

    Meine sind bei spätesten 3.500 Km nur noch auf Privatstraßen zu gebrauchen, was mach ich falsch:?:

    Jetzt möchte ich mich auch nicht Unbeliebt machen, denn ich weis nicht wer die Reifen fährt, aber meines Wissens ist der Pilot Power ein Sportreifen und er entwickelt seine guten Eigenschaften erst bei einer bestimmten Temperatur, und die erreicht er nur mit Heizdecken oder :?::?:

  • ......das Michelinmännchen gibt an:


    Pilot Road3 5°-50° (Tourenreifen)

    Pilot Power 5°-60°

    Pilot Power3 5°-65°

    Powers Supersport 10°-75°


    das hilft auf den ersten Blick nicht weiter, aber das ist das max."Temperaturfenster", d.h. darunter und darüber geht gar nichts mehr. Aber man sieht deutlich, dass sich das "Fenster" mit zunehmender Sportlichkeit nach oben verschiebt. Das "Fenster" der optimalen Haftung liegt irgendwo dazwischen . Beim Tourenreifen geschätzt bei 15-40°. Erfahrungsgemäß ist der Grip bei ca. 20 ° Außentemperatur bei Tourenreifen quasi sofort da- bei Sportreifen eben nicht. Unterwegs kühlt der Reifen bei langsamer Fahrt/Regen halt ab und dann nimmt der Grip beim Sportreifen ab.

  • Als EX PiPo Fahrer, ein klasse Reifen, Lebensdauer 3–3,5 Tausend, bei normal flotter Gangart. Zum touren ist der Pilot Road erheblich besser und der macht auch 10.000 km und das ohne das ich etwas gefühlt dabei eingebüßt habe.

  • Danke für Eure Rege Beteiligung.


    Eckhardt, es geht nicht ums unbeliebt machen, es geht um Fakten. Die Heizdecken haben die schnellen Jungs drauf um halt gleich ans Limit gehen zu können, brauch ich dir ja aber nicht wirklich erklären.


    Oli, so ähnlich hab ich das auch bei Mopedreifen unter verschiedenen Bewertungen gefunden.


    Dieser PiPo war kein 2CT sondern der "Normale" von zarter Frauenhand, "fürsorglich" bewegt...


    Ich zieh für mich das Fazit, das ich demnächst mal bei widrigen, äußerlichen Bedingungen, den Thermometer mitnehm und mal nachmess.....

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • Oliver , der untere Temperaturbereich, der von Michelin für die Sportler bei 5° angegeben wird, ist viel zu niedrig. Dieser sollte irgendwo bei 30° liegen. Marketing??


    Aber Sportreifen können, wie wir wissen, anhand der Gummimischung und des Karkassenaufbaus recht unterschiedlich sein. Mein M7RR hat als Sportler Grip ohne ende und ich habe zu dem vollstes Vertrauen. Bestes Beispiel letzten Samstag Schw.Alb bei stömenden Regen. Auch dieser hat mittig eine härtere Mischung, aussen weicher..... das bezahl ich allerdings mit geringerer Laufleistung:P


    Zum Pipo-Fall, denke hier wurde falsch beraten und der Einsatzzweck verfehlt. Hauptsache verkaufen. Hier wäre ein Tourer für die zarte Frauenhand deutlich besser gewesen.


  • Natürlich sehen wir immer die Reifenwärmer bei den Assen, aber wer senkt dabei schon ans eigene Moped....

    Ich finde dies ein spannendes Thema...

    Habe ich schon darüber nachgedacht?Ja, weil direkt nach meiner Ausfahrt gleich ein verfluchter Kreisverkehr kommt

    :lol::lol:

  • Oliver , der untere Temperaturbereich, der von Michelin für die Sportler bei 5° angegeben wird, ist viel zu niedrig. Dieser sollte irgendwo bei 30° liegen. Marketing??

    Ich gehe mal davon aus, das bei diesem Temperaturberwich die Lufttemperatur gemeint ist, nicht jene des Reifens selbst

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • von zarter Frauenhand, "fürsorglich bewegt... daumen^daumen^auf der Schleimspur rutscht du aber mit jedem Reifen aus:thumbup::):)8)

  • Spikes


    Deswegen mach ich mir jetzt Spikes rein.....

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • hier ein sehr fundierter Artikel zum Thema "Grip":

    http://ifz.de/tipps%20und%20Tricks/Grip.pdf


    die Temperaturangaben von Michelin beziehen sich auf die Reifentemperaturen.Michelin meint hier das maximal mögliche Temperaturfenster, wo der Reifen gerade noch funktioniert. Der optimale Bereich liegt sicher 10-15 Grad über dem Minimum und ebenso unter der Maximaltemperatur.

    Bei neuen Reifen ist nicht nur das "aufrauhen " der Oberfläche relevant sondern auch , dass der Reifen auch erst einmalig richtig warm werden muss-dann laufen chemische Prozesse ab und dann ist der Reifen erst "voll da". Richtig warm bedeutet schnelle Autobahnfahrt oder Landstr. mit starkem Beschleunigen/Bremsen.

    Wegen der chemischen Prozesse beginnt das "altern" der Reifen erst nach dem ersten warmfahren- ungefahrene Reifen kann man lagern, die altern kaum.

  • Oli, vielen Dank für den ausführlichen Infolink.

    Da ist ja Mal richtig Information drin.

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!

  • Was mich einfach nach wie vor wundert,

    ist halt die Tatsache dass der eigentlich weichere Sportreifen trotzdem so wenig GRIP im kalten Zustand bietet....


    Bei dem Vorfall war jetzt keine Extremsituation vorhanden,

    Einfach schwupps, da lag sie, Alex, Dave, Stöpsel und der Rest der Truppe haben das Video gesehen.

    Ich schneide den Clip Mal aus und ihr könnt es Euch selbst anschauen....

    Ich würde den Reifen ja Mal gern checken lassen, ist aber leider nicht mehr möglich....


    Mit meinen Road Attack3 bin ich super zufrieden, wenn jetzt die Laufleistung noch stimmt, ist er sein Geld wert......

    Christian
    :thumbup:Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :thumbup:
    Seit ich die Grenzen, die man mir setzte, nicht mehr anerkenne,
    nicht mehr als Grenze erlebe, spüre ich erst, wie stark ich bin.
    ....wie grenzenlos ich sein kann!