40. BVDM - Deutschlandfahrt -> vielleicht für den einen oder anderen auch was ;-)

  • Nächste Deutschlandfahrt > 30. August bis 01. September 2019

    Hausstrecke zu langweilig? Immer alleine oder mit den gleichen Leuten fahren? Keine Lust auf geführte Touren?

    Mit der BVDM-Deutschlandfahrt „erfährst" Du jedes Jahr auf den schönsten Motorradstraßen neue und abwechslungsreiche Landschaften, fernab der großen Ballungsräume und Verkehrsströme. Dabei ist es egal, ob es um lustbetontes Motorradfahren oder um die Jagd nach möglichst vielen Punkten im Wettbewerb um Pokale geht; die Deutschlandfahrt bietet beides. Jeder Teilnehmer entscheidet für sich selbst, was für ihn das Richtige ist.

    Die Historie

    Seit 1976 richtet der BVDM die Deutschlandfahrt aus. Bis 1981 fand sie mit rund 30 Kontrollen in der kompletten Bundesrepublik statt und hatte den Nürburgring als Zielpunkt. Dort fand dann auch noch das 8-Std.-Rennen statt, welches von unseren Mitgliedern als Highlight angeschaut werden konnte. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in Bezug auf Werbung und zu wenig Teilnehmern, etablierte sich die Deutschlandfahrt nach und nach. Der Planungsaufwand zahlte sich aus. In den ersten Jahren betrug die Fahrtzeit sogar noch ganze 36 Stunden auf 2 Tage verteilt und sorgte für einige spektakuläre nächtliche Aktionen. Im Laufe der Zeit wurde die Fahrtzeit auf 24 Std. verkürzt. Nachdem die Teilnehmerzahl bis 1981 rückläufig war, wurde im September 1984 ein geänderter Austragungsmodus auf die Beine gestellt. Seither wird die Deutschlandfahrt jedes Jahr auf eine Region in Deutschland begrenzt. Die Fahrzeit wurde weiter reduziert, es sind jetzt 17 Std. in zwei Tagen.

    Wie funktioniert die Deutschlandfahrt?

    Zusätzlich zur klassischen Orientierung per Karte kann man auch mit einem Navigationsgerät fahren. Hierzu erhalten alle Teilnehmer vorab die GPS-Daten von drei Vierteln der Kontrollpunkte.

    In den letzten Jahren war immer wieder jemand aus dem Kreis der engagierten, langjährigen Teilnehmer bereit, die Ausarbeitung der Tour zu übernehmen und damit den anderen die schönsten Ecken seiner Heimat zu zeigen. Sowohl die Art der Kontrollpunkte als auch die Art der Fragen, die vor Ort zu lösen sind, tragen dadurch nicht immer die gleiche Handschrift. Auf diese Weise gelingt es, mit dem Motorrad immer neue interessante Gegenden Deutschlands zu erleben. 12 Hauptkontrollstellen mit je drei Nebenkontrollen ergeben immerhin 48 mögliche interessante Zwischenstationen auf der Fahrt zum Zielort. Aus diesem Angebot heraus plant jeder Teilnehmer seine individuelle Tour. Die Kontrollstellen können am Freitag zwischen 08:00 und 19:00 Uhr und am Samstag zwischen 08:00 und 14:00 Uhr angefahren werden. Durch Stempel der Posten und durch das Beantworten von Fragen werden Punkte gesammelt. Damit kein Zeitdruck entsteht, sind jedoch Mindestfahrzeiten einzuhalten. Um eine faire Wertung zu ermöglichen, gibt es natürlich Spielregeln. Aber keine Angst! Es ist nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick vielleicht aussieht.

    Der Zielort

    Zum Ende einer jeden Deutschlandfahrt gibt es einen besonderen Zielort, hier findet der Zieleinlauf mit allen Teilnehmern und Helfern statt. Da jeder Teilnehmer seine persönliche Route aus den vielen Variationen zusammenstellt, sieht man erst hier, wie viele Motorradfahrer an der Deutschlandfahrt teilgenommen haben.

    Nach einem gemeinsamen Abendessen gibt es ein Abendprogramm mit der Siegerehrung. In gemütlicher Atmosphäre werden dann die frischen Motorrad-Erlebnisse ausgetauscht.

    Willst du es mal versuchen?

    Die Ausschreibung und alle Infos zur aktuellen Deutschlandfahrt findest du hier.


    Information gibt es auch bei der:

    Geschäftsstelle

    Bundesverband der Motorradfahrer e.V.

    Claudius-Dornier-Straße 5b

    50829 Köln

    Tel: 0221/42073888

    Fax: 03222/2423805

    geschaeftsstelle(at)bvdm.de

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • Liest sich wie ein Wettbewerb, das mag ich nicht.

    lacjh -> dir muss es ja au net gefallen ;-)

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||

  • Intensiv Motorradfahren von Freitag 8:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 14:00 Uhr
    Anschließend Kultur, Gespräche und am Samstagbend die Siegerehrung - nach einem seit Jahrzehnten verfeinerten und ausgereiften Wertungsmodus?

    Der Begriff "Deutschlandfahrt" ist irreführend, da der Wettbewerb jedes Jahr in einem anderen Teil von Deutschland stattfindet.
    2019 wird der Zielort ca. 10 km ausserhalb von Rothenburg ob der Tauber liegen.
    Alle Kontrollen die man anfahren kann in einem Umkreis von ca. 100 km um diesen Ort.

    Worum geht es?
    Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten 1-2 Wochen vor der Veranstaltung eine Liste von 12 Hauptkontrollen (HK) mit dazugehörigen 3 Nebenkontrollen (NK, davon 2 vorab bekannt). An den Nebenkontrollen muss man 3 Fragen beantworten, die sich nicht über Google finden lassen. Diese Kontrollen werden unterschiedlich gepunktet.
    Jeder kann sich also nach Erhalt der Unterlagen einen idealen Startort aussuchen (eine der 12 HK´s) und dann eine Route zusammenstellen um möglichst viele Punkte (durch richtiges beantworten der Fragen) zu sammeln.
    Da für jede HK 1h und für jede NK 1/2h Fahrzeit in Rechnung gestellt werden sollte klar sein, das man nicht jede Kontrolle anfahren kann.

    Die "Deutschlandfahrt" ist eine Veranstaltung für alle die sich auch gerne mal touristisch im Wettbewerb messen wollen - nach klaren und bewährten Regeln und unter Einhaltung der StVO.
    Informationen zur Veranstaltung unter https://bvdm.de/aktivitaeten-und-fahrspass/deutschlandfahrt/

    In der aktuellen Ballhupe 1/2019 gibt es zwei Berichte von der DF 2018 im Harz.
    Ab Seite 36 habe ich mein Vorgehen beschrieben möglichst viele Punkte zu sammeln.

    Mehr sollte man auch jetzt noch nicht planen ausser
    a) Termin reservieren

    b) Nach Bekanntgabe der Ausschreibung 2019 mit Angabe des Zielorts , eine Übernachtung von Sa. auf So. in der Nähe des Ziels suchen.
    c) Weitere Planungen dann 2 Wochen vorher, nach Erhalt der Unterlagen.

    Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne. Hier der Link zur Ausschreibung von 2018.

    Vergiß alles, lebe das Leben, fahre das Motorrad auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte.......Bromm.......ohmmm 8|


    je älter rsp. je interessanter ich werde.............desto schneller war ich früher..........||